WasserWelten Bochum öffnen Freibäder in Langendreer und Südfeldmark

Die WasserWelten Bochum planen, zum 1. Juni 2021 ihre Freibäder in Langendreer und Südfeldmark zum Zweck der Sportausübung zu öffnen. Hintergrund sind die Regelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die aktuellen Inzidenzzahlen in Bochum und die Positiv-Liste der Stadt Bochum. Demnach dürfen Freibäder bei einem stabilen Inzidenzwert unter 100 mit negativem Testergebnis zum Zwecke der Sportausübung geöffnet werden.

Öffnungszeiten und Zeitfenster werden rechtzeitig auf www.wasserwelten-bochum.de veröffentlicht. Die Anzahl der Besucher wird begrenzt sein. Die Besuchergrenzen sind im Buchungssystem entsprechend hinterlegt. Die Benutzung der Liegewiese ist leider noch untersagt.

Sobald alle Abstimmungen mit der Stadt Bochum erfolgt und die Voraussetzungen für die Öffnung erfüllt sind, wird das Online-Buchungssystem auf www.wasserwelten-bochum.de freigeschaltet. Der Eintritt in die Freibäder ist nur nach erfolgter Online-Reservierung und mit aktuellem negativen Testergebnis möglich.

Die WasserWelten Bochum bereiten derzeit auch mögliche weitere Öffnungsschritte vor. Dazu zählen die Öffnung weiterer Freibäder und – bei einem stabilen Inzidenzwert unter 50 – die Öffnung der Liegewiesen. Auch hierbei sind ein negatives Testergebnis und eine Begrenzung der Besucherzahl Voraussetzung.

Die WasserWelten Bochum freuen sich, planmäßig ab Juni wieder die ersten Badegäste begrüßen zu dürfen. Die Bochumer Bäder waren seit dem 26. Oktober 2020 komplett für die Öffentlichkeit geschlossen.