Das sind wir

Die WasserWelten Bochum GmbH betreiben seit August 2018 die Hallenfreibäder in Hofstede, Linden, Langendreer und Höntrop, die Freibäder in Werne und Südfeldmark sowie das Unibad in Querenburg als Sport- und Wettkampfbad. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dem Unternehmen beschäftigt. Die Gesellschaft ist organisatorisch unter dem Dach der Holding für Versorgung und Verkehr (HVV) angesiedelt.

Unter der Leitung von Berthold Schmitt wird die WasserWelten Bochum GmbH als erstes Großprojekt ein modernes Freizeitbad am Standort Höntrop errichten und anschließend ein Bäderkonzept für Bochum erarbeiten.

„Unser Anspruch ist es, die Bäderlandschaft in Bochum von Funktionalbädern der 60er und 70er Jahre hin zu modernen Wasserwelten weiterzuentwickeln, die attraktive Freizeitangebote schaffen und auch weiterhin von Schulen und Sportvereinen genutzt werden können. Dabei nehmen wir unseren Auftrag zur Daseinsvorsorge verantwortungsbewusst wahr und wollen gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit des Bäderbetriebs verbessern“, stellt Berthold Schmitt, Geschäftsführer der WasserWelten Bochum GmbH, klar. „Verbesserte Angebote und kontinuierliche Investitionen sollen die Aufenthaltsqualität und Auslastung der Einrichtungen optimieren.“